„Also, da kann man nicht mehr den ganzen Tag …

… beim Rotwein Mozarteinspielungen von Hanroncourt dirigieren. Oder umgekehrt.. Egal! Ich sehe das inzwischen auch ein und dirigiere nur noch Sonnabend und Montag jeweils einen Frühschoppen und einen Stammtisch und zu Hause, im Anschluss daran, meist auch noch die Zauberflöte von Arnold Östmann vor dem Korridorspiegel.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.