Nvidia Treiber für FX 5200 unter Debian Lenny

Ich hatte bisher unter jeder Linux-Distribution Schwierigkeiten mit der Einrichtung der Grafiktreiber für Nvidia für die Grafikkarte FX 5200. Diese äußern sich in der Weise, dass das System den Treiber zwar installiert, bootet man den Rechner aber, startet X nicht und man sitzt vor einem schwarzen Bildschirm.

Die Einrichtung des Nvidia-Treibers für Debian ist enzyklopädisch hier beschrieben. Die xorg.conf, die nvidia-xconfig erzeugt hat, war für mich unbrauchbar, da die Einstellungen für die deutsche Tastatur nicht übernommen wurden, der gegebenen Empfehlung, die xorg.conf von Hand zu editieren, sollte man daher folgen.

Startet X mit der FX 5200 nicht, sollte man die xorg.conf hinter den Eintragungen zum Treiber (Driver „nvidia“) um folgende Zeile ergänzen:

Option         „NvAgp“ „1“

Mit dieser Option in der xorg.conf startet bei mir der X-Server und 3D funktioniert auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.