Dinge, die ich gern mal genauer wüßte:

„Wer waren die Poeten, die gescholten wurden, weil sie vorgaben an die letzten Verse der sechsundzwanzigsten Sure des Korans zu glauben und danach zu handeln, obwohl sie weder daran glaubten noch danach handelten? Und war, im gleichen Zusammenhang, Andre Gide tatsächlich homosexuell gewesen, oder hatte er sich , in Wirklichkeit den Frauen verfallen, wie der arabische Poet Ebu Novvaz nur als andersartig ausgegeben, um damit bewusst Aufmerksamkeit zu erregen?“

Orhan Pamuk, Das Schwarze Buch, S. 97 f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.