Lenovo G505 mit AMD E2-3000 und Linux

Ich habe das Notebook gekauft und hatte enorme Probleme beim Installieren einer Linux-Distribution. Fedora 20 hatte Schwierigkeiten beim Installerien und fuhr dann nur ein einziges Mal hoch, danach blieb der Rechner beim Booten stehen. Opensuse 13.1 verhielt sich ähnlich. Die Startmedien von Ubuntu 13.10 weigerten sich zu starten und Debian brachte keine graphische Benutzeroberfläche zustande. Mint 16 ebenfalls nicht.

Abhilfe hat dann Fedora Rawhide geschaffen. Der dort derzeit verwendete Kernel 3.14 kann die Hardware  korrekt ansprechen. Jetzt läuft es. Die anderen, aktuellen, Distributionen waren dazu offenbar noch nicht in der Lage. Oder ich habe etwas wesentliches übersehen. Falls ja, bitte Kommentar.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.