Backup wiederherstellen mit Deja-Dup

Deja-Dup speichert die Dateien, mit denen es bei der Wiederherstellung eines Backups arbeitet in /tmp. Wer wie ich sein /home auf einer großen und sein / auf einer eher kleinen Partition hat, bekommt hier ganz schnell Probleme, weil die Wiederherstellung am fehlenden Platz scheitert und abbricht.

Bei einer oberflächlichen Suche habe ich keine Einstellungsmöglichkeiten gefunden, mit denen man das ändern kann. Das zugrundeliegende Problem und die Lösung werden hier beschrieben.

Die Systemvariable TMPDIR ist daher zu verändern, vor dem Start von Deja-Dup zur Wiederherstellung daher in die Konsole eingeben:

TMPDIR=/home/olaf/tmp

wobei dieser Pfad natürlich anzupassen ist. Danach nutzt Deja-Dup für diese Sitzung dieses Verzeichnis als Arbeitsverzeichnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.